Geröstete Kichererbsen mit Kick

Egal ob man sie als Topping auf den Salat gibt, als Suppeneinlage verwendet oder einfach pur als Snack knabbert. Geröstete Kichererbsen haben Suchtfaktor. Einmal angefangen, ist es schwer wieder aufzuhören und das ganz ohne Geschmacksverstärker. Aus einer Handvoll Zutaten kann man sich ganz leicht seine eigene Knabberei zaubern, in nichtmal einer halben Stunde.

 IMG_6905

Vielleicht merkt man, dass ich ein bisschen begeistert bin:). Aber gerade die Chipsfans könnten mit diesem Rezept eine gute Alternative finden, um nicht jeden Abend mit der Chipstüte die Coach zu teilen. Die Gewürze können beliebig variiert werden und vielleicht entwickelst Du ja deine ganz persönliche Lieblingssorte.

IMG_6874


 

Was wird gebraucht?

  • 1 (225 g) Dose Kichererbsen
  • 2 TL Paprikapulver
  • 1 TL Chilipulver
  • 1/2 TL Knoblauchpulver
  • Salz /Pfeffer

 

Und so einfach geht’s:

  1. Den Ofen auf 200 Grad Umluft vorheizen.
  2. Die Kichererbsen abspülen und in einer Schüssel mit den Gewürzen vermengen. Mit Salz und Pfeffer nach Bedarf abschmecken.
  3. Für mindestens 20 min in den Ofen geben, bis sie schön kross sind.

Fertig!


 

IMG_6882

Advertisements

2 Kommentare zu „Geröstete Kichererbsen mit Kick

  1. Das ist der perfekte Snack für mich – ich bin ganz vernarrt in Kichererbsen! In abgespeckter Variante (nur mit Salz und Pfeffer gewürzt) kommen sie immer geröstet in meinen Salat – das ist der Himmel auf Erden! 🙂

    Liebe Grüße
    Jenni

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s