Natürlich gesüßter Schoko-Cashew Kuchen

Eigentlich finde ich es nicht schwer, Rezepte so zu verändern, dass sie für mich ideal sind. Man tauscht einfach hier und da ein paar Zutaten aus, lässt etwas weg oder fügt etwas hinzu. Beim Backen ist das etwas anders … Manchmal gelingt mir Schokokuchen ja selbst nicht, wenn ich mich genau ans Rezept halte. Der Kuchen wird zu trocken, ist innen nicht richtig durch oder bröselt auseinander. Obwohl ich der Meinung bin, dass JEDER backen kann, genauso wie kochen, muss ich zugeben, Backen ist eine Klasse für sich. Umso glücklicher war ich, als mir das Rezept für den Schokoladenkuchen gelungen ist. Der Kuchen ist natürlich gesüßt, sodass er, wie ich finde, eine angenehme Süße hat. Wer allerdings ziemlich süße Sachen gewohnt ist, wird hier leider nicht auf seine Kosten kommen. Mit ein bisschen zusätzlichem Rohr- oder Kokosblütenzucker im Teig, sollte das Rezept eigentlich auch funktionieren. Aber wie gesagt, Backen ist nicht immer so einfach wie Kochen. Aber auch so schmeckt der Kuchen wirklich so schokoladig und es fällt schwer, nur ein Stück zu essen. Für die richtigen Schokoladenfans könnte man auch noch ein bisschen Zartbitterschokolade schmelzen und nach dem Backen über die Cashews ziehen.

IMG_6898

IMG_6888

Was wird gebraucht? 

  • 70 g Datteln
  • 30 g Kokosöl
  • 180 g Mehl (eine Mischung aus Dinkel und Dinkelvollkorn hat super geklappt)
  • 4 EL Backkakao
  • 1 TL Backpulver
  • 100 ml Milch (Pflanzen- oder Kuhmilch)
  • 2 Eiweiß
  • Cashews als Topping

Und so einfach geht’s: 

  1. Datteln kleinschneiden und mit 100 ml kochendem Wasser und dem Kokosöl für mindestens 15 min einweichen lassen. Danach zu einer feinen Masse pürieren. Den Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Die Cashews grob hacken und beiseite stellen. Die restlichen trockenen Zutaten in eine Schüssel geben und mit dem Dattelpüree und der Milch mischen. Die Menge an Flüssigkeit an den Teig anpassen bis er geschmeidig ist aber nicht zu flüssig.
  3. Die Eiweiß steif schlagen und unter den Teig heben. Eine Kuchenform mit Kokosöl einfetten, mit dem Teig füllen und die gehackten Cashews oben drauf geben.
  4. Den Kuchen für 20 min backen. Danach den Backofen auf Umluft stellen und erneut für 15 min backen, bis die Cashews leicht braun sind und der Kuchen gut durchgebacken ist (Stäbchenprobe).

Fertig!

IMG_6893

Advertisements

2 Kommentare zu „Natürlich gesüßter Schoko-Cashew Kuchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s