Avocado-Brot mit Birne und Zimt

Die Avocado wird oft wegen ihres hohen Fettgehalts gemieden. Völlig zu unrecht! Sie schmeckt nicht nur richtig gut und macht alles unwahrscheinlich cremig, sie ist dazu auch noch richtig gesund. Sie enthält viele, für den Körper sehr wichtige, ungesättigte Fettsäuren. Denn ohne Fett kann der Körper nicht richtig funktionieren. Außerdem können manche Vitamine nur mit Fett richtig aufgenommen werden. Die Avocado liefert Vitamin A, B, K, C und E. Außerdem den Mineralstoff Magnesium.

IMG_7470

Wie ich Avocado verwende:

  • in Würfel geschnitten im Salat
  • zu Guacamole verarbeitet als Dip
  • als Brotbelag
  • für cremige Smoothies
  • mit Ei im Ofen gebacken

 

IMG_7451

IMG_7439

Avocado-Brot mit Birne und Zimt

Diese Kombination ist durch Zufall beim Frühstück entstanden. Ich wollte mir Avocado-Brot machen und hatte noch eine halbe Birne um Kühlschrank, die ich aufbrauchen musste. Also habe ich sie auf das Brot gelegt und mit Zimt bestreut, weil ich den eigentlich zu jedem Frühstück dazu gebe. So gut!  Mittlerweile liebe ich die Mischung aus Avocado und Zimt. Auch mit anderem Obst schmeckt das super.



Und so einfach geht’s:

für eine Portion

2 Scheiben Vollkornbrot toasten. 1/2 Avocado mit der Gabel zu Brei zerdrücken (geht nur, wenn diese wirklich reif ist) und auf dem Brot verteilen. 1 Birne waschen, vierteln und entkernen. Eine Hälfte in Streifen schneiden und auf das Brot legen. Mit einer Prise Zimt bestreuen und genießen.

Fertig!



IMG_7468

IMG_7460

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s