Möhren-Ingwer Aufstrich

In den letzten Wochen war mein Alltag oft nur wenig strukturiert. Ich musste Klausuren schreiben, bin oft zwischen zwei Wohnungen gependelt und war im Urlaub. Da blieb manchmal nicht so viel Zeit zum Kochen. In solchen Phasen greife ich immer wieder auf Brot zurück. Es ist schnell gemacht, man kann es auch gut für unterwegs mitnehmen und es ich liebe es einfach. Es gibt fast nichts besseres als frisch gebackenes Brot, das noch ein bisschen warm ist und duftet.

In meinem Kühlschrank steht eigentlich immer ein kleines Glas mit einem vegetarischen Aufstrich. In stressigen Zeiten meistens gekaufte. Aber ich probiere auch gerne aus und stelle meine eigenen Kreationen her. Ein paar Rezepte für selbstgemachte Brotaufstriche findest Du schon auf meiner Seite. Vielleicht einen mit Tomaten und Bohnen oder den Erbse-Haselnuss Aufstrich?

img_8376img_8358

Der Vorteil an selbst gemachten Brotaufstrichen ist, dass man genau weiß was drin steckt. Das bedeutet in diesem Fall viel Gemüse und gesunde Fette. Möhren liefern Stoffe, die der Körper in Vitamin A umwandelt. Das gesunde Fett aus den Cashewnüssen unterstütz die Aufnahme dieser Stoffe. Was ich allerdings besonders an dem Aufstrich mag, ist der Ingwer. Er macht das Ganze angenehm scharf und passt unglaublich gut zur Möhre.

img_8360

img_8373

Möhren-Ingwer Aufstrich 

Super auf einer Scheibe frisch gebackenem Vollkornbrot!



Was wird gebraucht?

für ein kleines Einmachglas 

  • 150 g Möhren
  • 15 g Ingwer, geschält
  • 50 g Cashews
  • 1 EL Cashewmus
  • 1/2 TL Kurkuma
  • Salz und Pfeffer
  • etwas Zitronensaft

Und so einfach geht’s:

  1. Die Möhren gut waschen und in Stücke schneiden. Den geschälten Ingwer ebenfalls in Stücke schneiden.
  2. Eine Pfanne erhitzen und die Cashewkerne darin anrösten, bis sie braun werden und anfangen zu duften.
  3. Möhren, Ingwer und Cashews mit den restlichen Zutaten in einen starken Mixer geben, 1EL Wasser hinzufügen und mit Salz und Pfeffer würzen.  Alles fein pürieren, bis eine möglichst gleichmäßige Masse entstanden ist.

Fertig!


What you need: 

for one little jar

  • 150 g carrots
  • 15 g ginger, peeled
  • 50 g cashews
  • 1 tbsp. cashew butter
  • 1/2 tsp. tumeric
  • salt and pepper
  • some lemon juice

How to do:

  1. Wash the carrots and cut them into pieces. Cut the peeled ginger as well.
  2. Heat a pan and roast the cashews until they become lightly brown and begin to smell.
  3. Give carrots, ginger and roasted cashews with all the other ingredients into a powerful blender, add 1 tbsp. of water and season it with salt and pepper. Blend it until it is a smooth spread.

Ready!



img_8364img_8379

Advertisements

4 Antworten auf “Möhren-Ingwer Aufstrich”

  1. Hast du auch ne Idee, wie man das etwas haltbarer machen kann? Meine Erfahrung mit selbstgemachte Aufstrichen-insbesondere wenn noch Wasser drin ist- ist, dass sie nach 2-3 Tagen „modrig“ werden..

    Gefällt mir

    1. Hallo 🙂
      Also meine Erfahrungen mit der Haltbarkeit waren eigentlich recht gut. Ich hatte ihn fast eine Woche im Kühlschrank und er hat super gehalten.
      Das ist leider ein Nachteil an selbst gemachten Lebensmitteln, dass sie oft nicht so lange halten. Allerdings bekommt man, wenn man immer alles frisch macht, auch die volle Nährstoffbombe 🙂

      Liebe Grüße
      Janina

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s