Zimtsterne – Vegan und ohne Zucker

Weihnachten ist Plätzchen-Zeit. Egal ob Nussecken, Spritzgebäck oder Spekulatius. Eigentlich kann man mich mit jeder Art von Keksen locken. Am liebsten allerdings esse ich Vanillekipferl und Zimtsterne, möglicherweise weil Zimt und Vanille auch meine liebsten Gewürze sind. Ich erinnere mich noch, wie ich das erste Mal einen Zimtstern bei meiner Oma gegessen habe, als ich 4 oder 5 Jahre alt war. Schon damals konnte ich nach ein paar Plätzchen nicht aufhören und habe fast die ganze Dose leer gemacht… 😀

fullsizeoutput_3d9

fullsizeoutput_3d3

In der Weihnachtszeit achte ich nicht darauf, ob Plätzchen aus gesunden Zutaten bestehen oder nicht. Dafür esse ich sie viel zu gerne, als dass ich Nein sagen könnte. Allerdings reizt es mich doch immer wieder, gewöhnliche Rezepte so zu verändern, dass sie gesünder sind und trotzdem noch gut schmecken. Besonders versuche ich Zucker zu ersetzten. Datteln sind mein all time favorite Ersatz für Haushaltszucker. Bei Plätzchen ist es allerdings nicht immer so leicht, den Zucker durch Datteln zu ersetzen, da die Konsistenz stark von ihm abhängt. Deshalb verwende ich manchmal auch Kokosblütenzucker, der von der Art her normalem Zucker sehr ähnlich ist. Nach einigen Versuchen sind dann aber doch, Zimtsterne rausgekommen, die mit den normalen locker mithalten können. Besonders mit Mandelmus getoppt sind sie ein Traum!

fullsizeoutput_3da

fullsizeoutput_3d2

fullsizeoutput_3d8

Zimtsterne

Neben Vanillekipferln sind Zimtsterne meine allerliebsten Plätzchen zu Weihnachten. Einmal angefangen, kann ich nur schwer wieder aufhören. Für dieses Rezept braucht man, weder Zucker noch tierische Produkte. Die Plätzchen sind also vegan. 



Was wird gebraucht?

  • 2 EL geschrotete Leinsamen
  • 60 g Datteln
  • 1 EL Kokosöl
  • 100g gemahlene Mandeln
  • 125 g Dinkelmehl ( optional: 50 g durch Vollkornmehl ersetzten)
  • 1 TL Backpulver
  • 3-4 TL Zimt
  • 1 Prise gemahlene Nelken
  • Mandelmus

Und so einfach gehts:

  1. Die Leinsamen mit 5 EL Wasser mischen und quellen lassen. Die Datteln klein schneiden und mit 60 ml heißem Wasser sowie dem Kokosöl einweichen lassen. Beides ca. für 10-15 Minuten.
  2. Währenddessen die trockenen Zutaten in einer Schüssel mischen. Die Datteln pürieren und hinzufügen. Die Leinsamen ebenfalls in die Schüssel geben und alles zu einem festen Teig verkneten. Sollte er zu klebrig sein, noch etwas Mehl untermischen. Den Teig kurz in den Kühlschrank stellen und den Ofen auf 160 Grad Umluft vorheizen.
  3. Jetzt geht’s an’s Ausstechen. Eine saubere Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben. Die Hälfte des Teiges aus dem Kühlschrank nehmen und einen halben Zentimeter dick ausrollen. Die Sterne ausstechen und auf ein Backblech legen. Bevor die Sterne in den Ofen kommen, noch etwas Mandelmus darauf verstreichen. Den restlichen Teig genauso verarbeiten. Die Kekse sollten für 10-15 Minuten backen. Dann gut abkühlen lassen.

Fertig!


What you need:

  • 2 tbsp. flax seeds
  • 60 g dates
  • 1 tbsp. coconut oil
  • 100 g grounded almonds
  • 125 g spelt flour (optional: replace 50 g by wholemeal flour)
  • 1 tsp. baking powder
  • 3-4 tsp. cinnamon
  • a pinch of grounded cloves
  • almond butter

How to do:

  1. Mix flax seeds with 5 tbsp. of water and let it soak. Cut the dates and let them soak with 60 ml of hot water and the coconut oil. Both for 10-15 minutes.
  2. Meanwhile mix the dry ingredients in a bowl. Blend the dates and add them together with the soaked flax seeds. Now knead everything, until it is a solid dough. If it is too sticky, add some more flour. Put the dough into the fridge and let it rest for a few minutes. Preheat the oven to 160 degree.
  3. Now it’s time to cut the biscuits out. Therefor flour a clean surface. Take half of the dough and roll it until it is about half a centimeter thick. Cut the stars out and put them onto a baking sheet. Spread them with almond butter bevor putting them into the oven. Prepare the rest of the dough in the same manner. Bake the biscuits for 10-15 minutes and let them cool down.

Done!



fullsizeoutput_3d4

fullsizeoutput_3d7

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s