One Pot Curry mit Kürbis

Für mich geht diese Woche die Uni wieder los. Das bedeutet ich muss wieder einen Rhythmus finden und meinen Alltag ein bisschen mehr strukturieren. Dazu gehört für mich auch, Essen vorzukochen, damit ich Mittags etwas warmes in der Uni habe. Mit der Zeit habe ich gemerkt, dass das einfachste da ist, einfach Gemüse und Getreide in einen Topf zu werfen und zu warten bis es fertig ist. Am besten gleich 4 Portionen, damit ich für mehrere Tage gerüstet bin. Das erspart mit einiges an Zeit und Stress. Wenn man immer anderes Gemüse und andere Gewürze verwendet, wird es einem da auch nicht langweilig.  „One Pot Curry mit Kürbis“ weiterlesen

Herbstliebe – Kürbis aus dem Ofen

Und plötzlich ist es Herbst. Vor zwei Wochen war es noch wunderbar warm und jetzt fallen schon die Blätter von den Bäumen und es wird kälter. Irgendwie habe ich aber ein bisschen darauf gewartet. Denn das bedeutet auch, man kann wieder kuschelige Pullis und dicke Schals tragen. Außerdem bedeutet Herbst auch, dass es endlich wieder Kürbis gibt! Nach der Erdbeersaison im Sommer freue ich mich als nächstes auf die Kürbiszeit im Herbst.

„Herbstliebe – Kürbis aus dem Ofen“ weiterlesen

Schnelles Süßkartoffel-Curry

Wenn nicht viel Zeit zum kochen bleibt, werfe ich oft einfach wahllos Gemüse in die  Pfanne und brate es an. So eine einfache Gemüse Pfanne ist manchmal das Beste. Allerdings liebe ich es, wenn man dazu noch eine leckere Soße macht und das Gemüse darin einkocht. Gleich vieeeel leckerer. Einfach alles in den Topf werfen, kochen lassen, fertig!

„Schnelles Süßkartoffel-Curry“ weiterlesen

Cremiger Paprika-Buchweizen

Tomatensoße ist ein Klassiker, der eigentlich immer gut ankommt. Noch dazu passt er quasi zu jedem Gericht: Reis, Nudeln oder Gemüse. Für mich auch definitiv einer meiner Favoriten, wenn es um schnelle Gerichte zum Mitnehmen in die Uni geht. Wer aber mal keine Lust auf Tomate hat, dem rate ich ganz dringend dazu, die Soße mal auszuprobieren. „Cremiger Paprika-Buchweizen“ weiterlesen

Waffeln arrabbiata

Eigentlich ist Arrabbiata eine scharfe Tomatensoße, die man zu Nudeln isst. Aber ich hatte so Lust auf Waffeln und keine Nudeln im Vorratsschrank. Also habe ich das Arrabbiata-Rezept mit meinem Basic Waffelrezept kombiniert und herausgekommen sind scharfe Tomaten Waffeln. Nicht das schlechteste Ergebnis, wie ich finde. Die Waffeln sättigen richtig gut und sind perfekt zum Mittag- und Abendessen mit Salat oder gedünstetem Gemüse. Aber sie lassen sich auch super als Snack für unterwegs mitnehmen. Waffeln to go quasi :).

„Waffeln arrabbiata“ weiterlesen

Brokkoli-Quinoa Bratlinge mit Bärlauch

Bratlinge sind die vegetarische Form von Frikadellen, Buletten oder Fleischpflanzern. Meistens bestehen sie aus Gemüse und Getreide oder Hülsenfrüchten. Hier habe ich schon ein Rezept für eine Variante aus Möhren und Linsen veröffentlicht. Diese Bratlinge sind etwas grüner und haben eine besondere Zutat: Bärlauch. „Brokkoli-Quinoa Bratlinge mit Bärlauch“ weiterlesen