One Pot Curry mit Kürbis

Für mich geht diese Woche die Uni wieder los. Das bedeutet ich muss wieder einen Rhythmus finden und meinen Alltag ein bisschen mehr strukturieren. Dazu gehört für mich auch, Essen vorzukochen, damit ich Mittags etwas warmes in der Uni habe. Mit der Zeit habe ich gemerkt, dass das einfachste da ist, einfach Gemüse und Getreide …

Advertisements

Kürbissuppe

Das ist das dritte Rezept in meinem persönlichen Kürbismonat und ich glaube es ist mein Liebstes. Im Oktober ist Kürbissuppe ein Muss bei mir. Am besten schön cremig und mit ein bisschen Curry. Das Rezept dafür habe ich von meiner Mama. Aber eigentlich gehe ich bei Suppen mehr nach dem Gefühl und halte mich gar nicht …

Waffeln arrabbiata

Eigentlich ist Arrabbiata eine scharfe Tomatensoße, die man zu Nudeln isst. Aber ich hatte so Lust auf Waffeln und keine Nudeln im Vorratsschrank. Also habe ich das Arrabbiata-Rezept mit meinem Basic Waffelrezept kombiniert und herausgekommen sind scharfe Tomaten Waffeln. Nicht das schlechteste Ergebnis, wie ich finde. Die Waffeln sättigen richtig gut und sind perfekt zum …

Brokkoli-Quinoa Bratlinge mit Bärlauch

Bratlinge sind die vegetarische Form von Frikadellen, Buletten oder Fleischpflanzern. Meistens bestehen sie aus Gemüse und Getreide oder Hülsenfrüchten. Hier habe ich schon ein Rezept für eine Variante aus Möhren und Linsen veröffentlicht. Diese Bratlinge sind etwas grüner und haben eine besondere Zutat: Bärlauch. Bärlauch schmeckt ähnlich wie Knoblauch, hat aber einen entscheidenen Vorteil. Man hat danach …

Geröstete Kichererbsen mit Kick

Egal ob man sie als Topping auf den Salat gibt, als Suppeneinlage verwendet oder einfach pur als Snack knabbert. Geröstete Kichererbsen haben Suchtfaktor. Einmal angefangen, ist es schwer wieder aufzuhören und das ganz ohne Geschmacksverstärker. Aus einer Handvoll Zutaten kann man sich ganz leicht seine eigene Knabberei zaubern, in nichtmal einer halben Stunde.   Vielleicht …

Gefüllte Paprika mit Quinoa und Kichererbsen

Paprika im Ofen gebacken schmeckt einfach unglaublich gut! Ich liebe es, wenn sie leicht süßlich wird und die Schale schon ein bisschen braun ist. Noch besser, wenn sie gefüllt ist. Diese Variante ist für eine vegane Ernährung geeignet und ist mit Quinoa und Kichererbsen etwas ausgefallener. Wenn Du Hummus magst, solltest Du die Füllung unbedingt …