One Pot Curry mit Kürbis

Für mich geht diese Woche die Uni wieder los. Das bedeutet ich muss wieder einen Rhythmus finden und meinen Alltag ein bisschen mehr strukturieren. Dazu gehört für mich auch, Essen vorzukochen, damit ich Mittags etwas warmes in der Uni habe. Mit der Zeit habe ich gemerkt, dass das einfachste da ist, einfach Gemüse und Getreide in einen Topf zu werfen und zu warten bis es fertig ist. Am besten gleich 4 Portionen, damit ich für mehrere Tage gerüstet bin. Das erspart mit einiges an Zeit und Stress. Wenn man immer anderes Gemüse und andere Gewürze verwendet, wird es einem da auch nicht langweilig.  „One Pot Curry mit Kürbis“ weiterlesen

Möhren-Ingwer Aufstrich

In den letzten Wochen war mein Alltag oft nur wenig strukturiert. Ich musste Klausuren schreiben, bin oft zwischen zwei Wohnungen gependelt und war im Urlaub. Da blieb manchmal nicht so viel Zeit zum Kochen. In solchen Phasen greife ich immer wieder auf Brot zurück. Es ist schnell gemacht, man kann es auch gut für unterwegs mitnehmen und es ich liebe es einfach. Es gibt fast nichts besseres als frisch gebackenes Brot, das noch ein bisschen warm ist und duftet. „Möhren-Ingwer Aufstrich“ weiterlesen

Cremiger Paprika-Buchweizen

Tomatensoße ist ein Klassiker, der eigentlich immer gut ankommt. Noch dazu passt er quasi zu jedem Gericht: Reis, Nudeln oder Gemüse. Für mich auch definitiv einer meiner Favoriten, wenn es um schnelle Gerichte zum Mitnehmen in die Uni geht. Wer aber mal keine Lust auf Tomate hat, dem rate ich ganz dringend dazu, die Soße mal auszuprobieren. „Cremiger Paprika-Buchweizen“ weiterlesen