Kerniges Buchweizen Brot

Zuhause Brot selber zu backen, hat Vor- und Nachteile. Der Nachteil: Für wirklich gute Brote braucht man Zeit, besonders wenn man mit Hefe arbeitet. Manchmal muss man den Teig sogar über Nacht ruhen lassen, wenn mit Sauerteig gearbeitet wird. Das erfordert dann schon ein bisschen Vorbereitungszeit und es dauert ewig, bis man letztendlich das erste warme Stück Brot probieren kann. Für mich der größte Nachteil…Die Vorteile: Selbstgemachte Brote schmecken einfach um Längen besser! Besonders die, die so viel Zeit in Anspruch nehmen. Außerdem kann man selbst entscheiden, was in den Teig gehört und so ganz nach eigenem Geschmack Körner und Saaten hinzufügen.

„Kerniges Buchweizen Brot“ weiterlesen

Erbse-Haselnuss Aufstrich

Ich esse seit ungefähr eineinhalb Jahren kein Fleisch…und Käse mochte ich noch nie wirklich gerne. Vielleicht mal ein Hauch Mozzarella auf der Pizza oder ein paar Stücke Parmesan im Salat. Aber auf die Idee mir eine Scheibe Käse aufs Brot zu legen, würde ich niemals kommen. Wie bitte?! Was isst du denn dann auf dein Pausenbrot?

„Erbse-Haselnuss Aufstrich“ weiterlesen