Quinoa Crossies

So einfach kann bewusste Ernährung sein. In nicht einmal einer halben Stunde sind diese dunklen Schoko Crossies gemacht, die man ohne schlechtes Gewissen in Maßen genießen kann. Zartbitter Schokolade mag ich lieber als Vollmilch Schokolade, weil mein Körper durch die leicht bittere Note mir irgendwann von ganz alleine sagt, dass er genug hat. Bei Vollmilch Schokolade ist das leider nicht so und ich könnte weiter essen, bis mir schlecht wird. Ich bin einer dieser Menschen, die einmal angefangen mit Süßigkeiten, nur schwer wieder aufhören können. „Quinoa Crossies“ weiterlesen

Herbstliches Granola

In den letzten Wochen habe ich eine neue Liebe entdeckt. Und zwar: Gewürze! Am liebsten hätte ich ein riesiges Gewürzregal mit lauter kleinen Gläschen für die verschiedensten Gewürze und Gewürzmischungen zuhause. Es ist unglaublich, was man mit der richtigen Kombination aus einem einfachen Rezept machen kann. Außerdem haben viele Gewürze einen super gesunden Effekt auf den Körper. „Herbstliches Granola“ weiterlesen

One Pot Curry mit Kürbis

Für mich geht diese Woche die Uni wieder los. Das bedeutet ich muss wieder einen Rhythmus finden und meinen Alltag ein bisschen mehr strukturieren. Dazu gehört für mich auch, Essen vorzukochen, damit ich Mittags etwas warmes in der Uni habe. Mit der Zeit habe ich gemerkt, dass das einfachste da ist, einfach Gemüse und Getreide in einen Topf zu werfen und zu warten bis es fertig ist. Am besten gleich 4 Portionen, damit ich für mehrere Tage gerüstet bin. Das erspart mit einiges an Zeit und Stress. Wenn man immer anderes Gemüse und andere Gewürze verwendet, wird es einem da auch nicht langweilig.  „One Pot Curry mit Kürbis“ weiterlesen

Brokkoli-Quinoa Bratlinge mit Bärlauch

Bratlinge sind die vegetarische Form von Frikadellen, Buletten oder Fleischpflanzern. Meistens bestehen sie aus Gemüse und Getreide oder Hülsenfrüchten. Hier habe ich schon ein Rezept für eine Variante aus Möhren und Linsen veröffentlicht. Diese Bratlinge sind etwas grüner und haben eine besondere Zutat: Bärlauch. „Brokkoli-Quinoa Bratlinge mit Bärlauch“ weiterlesen

Gefüllte Paprika mit Quinoa und Kichererbsen

Paprika im Ofen gebacken schmeckt einfach unglaublich gut! Ich liebe es, wenn sie leicht süßlich wird und die Schale schon ein bisschen braun ist. Noch besser, wenn sie gefüllt ist. Diese Variante ist für eine vegane Ernährung geeignet und ist mit Quinoa und Kichererbsen etwas ausgefallener. Wenn Du Hummus magst, solltest Du die Füllung unbedingt probieren (sie schmeckt auch ohne Paprika richtig gut!:D). Falls Du keinen Quinoa zuhause hast, probier es einfach mal mit Reis oder Hirse, schmeckt bestimmt auch super.

„Gefüllte Paprika mit Quinoa und Kichererbsen“ weiterlesen